Die energetische Wirkung deiner Nahrung – Heute: Dein Energie-System

Blog von Manuela Lamberti / 26.03.2019

 

menschliches Energiesystem Aura sieben Energiekörper ätherischer emotionaler mentaler astraler himmlischer ketherischer Körper ätherischer Negativkörper spiritueller Körper Seele Ego linke und rechte Seite

 

Wie im ersten Teil dieser Blog-Serie «Die energetische Wirkung deiner Nahrung – Heute: Intuitives Ernähren» erwähnt, besteht alles aus Energie. Deine Nahrung ist sozusagen verdichtete Energie. Und du bist es auch.

 

Um dir somit die energetische Wirkung deiner Nahrung näher zu bringen, ist es wichtig, dass du zuerst dein Energie-System kennst.

 

Mir ist bewusst, dass es unterschiedliche Wahrnehmungen zum Energie-System des Menschen gibt. Ich beschreibe dir hier im folgenden, wie ich die energetischen Ebenen des Menschen wahrnehme. Das heisst nun nicht, dass du mein «System» übernehmen musst. Doch ist es wichtig, dass du meine Definitionen kennst, um die folgenden Blog-Beiträgen zur energetischen Wirkung der Nahrung entsprechend einordnen zu können.

 

Die 7 Energiekörper des Menschen

Gemäss meiner Wahrnehmung hat der Mensch einen materiellen Körper und sieben Energiekörper, die alle über den materiellen Körper hinaus gehen. Die Darstellung des Titelbildes ist stark vereinfacht, symbolisiert dies aber entsprechend meiner Wahrnehmung.

 

Solche Darstellungen werden aber oft so interpretiert, dass die sieben Energie-Ebenen wie Schalen um den Menschen sind. Doch das trifft nicht zu. Es sind wirkliche Körper, die einfach immer subtiler als der vorangehende Körper sind. Deshalb nehmen sie mehr Raum ein und gehen über den vorangehenden Körper hinaus.

 

Jedes der sieben Energiekörper hat seine ganz eigene Funktion. Und auf diese wirken unsere Nahrungsmittel ein. Diese Funktionen und wie die Nahrung darauf wirkt, erfährst du nach und nach in den folgenden Beiträgen zu dieser Blog-Serie.

 

Die Haupt-Chakras des Menschen

Diese Energiekörper haben alle eine Art von «Eintrittspforten». Durch diese Pforten kann Energie von Aussen in dein System und von deinem System nach Aussen treten. Durch diese Pforten interagierst du somit mit deinem Umfeld. Diese Eintrittspforten werden häufig als Chakras oder Chakren bezeichnet.

 

Gemäss meiner Wahrnehmung gibt es sieben Haupt-Chakras. Diese sind (vereinfacht) als roter, oranger, gelber, grüner, blauer, violetter und weisser "Punkt" auf der Mittellinie des Menschen im Titelbild dargestellt. Andere hellsichtige Menschen beschreiben andere und zum Teil nur fünf Haupt-Chakras. Aber wir bleiben jetzt einmal bei meiner Wahrnehmung, da die Ernährungslehre, die mir die geistige Welt übermittelt hat, darauf aufbaut.

 

Wenn du seelische, emotionale, mentale und/oder körperliche Ungleichgewichte hast, dann sind einige oder alle dieser Haupt-Chakras auch im Ungleichgewicht oder sogar ganz blockiert. Für deine Heilung ist es wichtig, dass alle Haupt-Chakras offen sind, sich im Uhrzeigersinn drehen und alle gleich stark sind.

 

Mit der gezielten Auswahl deiner Nahrung kannst du diesen Heilungsprozess wunderbar unterstützen. Darum wird es in den nächsten Beiträgen im Rahmen dieser Blog-Serie gehen.

 

Die Neben-Chakras des Menschen

Neben den sieben Haupt-Chakras hat es noch viele Neben-Chakras, die relevant sind für die Ernährungslehre zur energetischen Wirkung der Nahrung. Diese sind als braun-schwarze Kreise in meiner unten stehenden Skizze markiert.

 

Alle Neben-Chakras «arbeiten» sozusagen für ein oder zwei bestimmte Haupt-Chakras. Sie unterstützen somit tatkräftig die Heilung der Haupt-Chakras.

 

Deshalb spielen sie eine sehr grosse Rolle bei der Ernährungslehre zur energetischen Wirkung deiner Nahrung.

sieben Hauptchakren Farben rot orange gelb grün blau viollet weiss Eintrittspforte Zukunft Vergangenheit links-rechts-Gleichgewicht Wurzeln intuitve Ernährung Nahrungsauswahl nach Energie-Informationent

Übergeordnete «Energie-Anteile» des Menschen

In der Ernährungslehre zur energetischen Wirkung deiner Nahrung arbeite ich zudem mit übergeordneten «Energie-Anteilen» des Menschen.

 

Die linke Seite des Menschen entspricht zum Beispiel gemäss meiner Wahrnehmung der Vergangenheit und dem Ego. Die rechte Seite der Zukunft und der Seele.

 

Und dann haben wir Menschen noch eine direkte Verbindung zur Mutter Erde, sofern wir wirklich ganz da sind als Mensch. Ich nenne diese Verbindung «Wurzeln». Diese sind gemäss meiner Wahrnehmung regelrecht in der Erde verankert.

 

Heilung auf allen Ebenen dank der energetischen Wirkung deiner Nahrung

Durch die gezielte Wahl deiner Nahrung kannst du auf all deinen energetischen Ebenen einwirken. Heilsam und nährend einwirken. Wenn du dich wirklich 100% intuitiv ernährst, dann geschieht das ganz automatisch.

 

Doch solange du dich noch nicht wirklich intuitiv ernährst, ist das Wissen um die konkrete energetische Wirkung deiner Nahrung sehr hilfreich. Durch dieses Wissen erhältst du wertvolle Wegweiser, welche Nahrungsmittel-Gruppen im Moment für dich gerade heilsam und nährend sind. So kannst du dann innerhalb dieser viel kleineren Nahrungsmittel-Gruppe rein spüren, was, wann und wie viel du gerade im Moment brauchst.

 

Und wenn deine Intuition im Moment noch sehr von deinem Verstand überdeckt wird, dann unterstütze ich dich sehr gerne im Rahmen meiner 1:1 Coachings «Nahrung für deine Seelen-Kraft». Denn dort erhältst du deine ganz individuellen Wegweiser, d.h. welche Nahrungsmittel im Moment für dich am heilsamsten sind. Und du lernst zudem dich und deine blockierenden Themen besser kennen. Dadurch kannst du dich noch kraftvoller in dein Gleichgewicht bewegen.

 

Ich freue mich sehr, dich in deine Seelen-Kraft und in dein intuitives Ernähren hinein zu begleiten!

 

Wenn dir dieser Blog-Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du mir dies im unten stehenden Gästebuch mitteilst und/oder diesen teilst!

 

Von Herzen

Manuela

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heike Hahn (Sonntag, 05 Mai 2019 16:10)

    Liebe Manuela,
    deine Blogartikel lese ich ziemlich regelmäßig, dank deines inspirierenden Newsletters.
    Den Einfluss der Nahrungsenergie kann ich sehr gut nachvollziehen, jetzt, wo ich diesen Artikel gelesen habe. Sehr, sehr spannend. Ich freue mich schon darauf, mehr zu erfahren und das Gelernte umzusetzen!

    Herzliche Grüße,
    Heike

  • #2

    Manuela Lamberti (Sonntag, 05 Mai 2019 16:15)

    Liebe Heike,
    Ganz lieben Dank für deine doppelte wunderbare Rückmeldung! Ich freue mich sehr, dass dich meine Inspirations-Mail und meine Blog-Beiträge inspirieren und dass du alles für dich und dein nährendes Leben anwendest. So schön :-)
    Herzliche Grüsse
    Manuela