Die energetische Wirkung deiner Nahrung – Heute: Grüne Lebensmittel

Blog von Manuela Lamberti / 31.03.2019

 

grüne Nahrungsmittel Gemüse Früchte Energie-Informationen Heilung Gesundheit Gleichgewicht

 

Ist dir bewusst, dass alle deine Nahrungsmittel einen komplexen Strauss an Energie-Informationen darstellen? Denn deine Nahrungsmittel sind nichts anderes als verdichtete Energie. Und in meiner aktuellen Blog-Serie geht es ganz konkret um die kraftvolle energetische Wirkung deiner Nahrung sowie um die intuitive Ernährung.

 

Heute möchte ich dir, die Wirkung von grünen Nahrungsmittel aufzeigen. Und damit du diese besser verstehst, empfehle ich dir, vorher meinen Blog-Beitrag «Dein Energie-System» zu lesen.

 

Grüne Nahrungsmittel wirken ausgleichend auf dein Herz-Chakra. Das Herz-Chakra ist in der unten stehenden Skizze mit dem grünen «Punkt» markiert. Ein ausgeglichenes Herz-Chakra ist offen und dreht sich im Uhrzeigersinn. Doch die meisten Menschen der westlichen Kulturgesellschaft haben eine «Störung» im Herz-Chakra.

Herz-Chakra Tor zur Seele Intuition Störungen Blockaden Ungleichgewicht Verdrängung Umgang mit Gefühlen Wut Trauer Scham Enttäuschung Verletztung Verknüpfungspunkte zu deiner Umwelt

Woher kommen die «Störungen» im Herz-Chakra?

Das Herz-Chakra ist das Tor zur Seele und zur Intuition. Ein ausgeglichenes Herz-Chakra bedeutet somit, dass du gut mit deiner Seele verbunden bist und deine Intuition wunderbar «funktioniert».

 

Doch da wir in der westlichen Kulturgesellschaft eher darauf getrimmt werden, unseren Verstand zu trainieren und zu verwenden, degeneriert die Intuition meistens im Verlauf des Erwachsenwerdens. Und damit verkümmert auch die Verbindung zur Seele mehr und mehr. Dadurch entstehen im Verlauf des Erwachsenwerdens immer mehr Störungen im Herz-Chakra.

 

Das Herz-Chakra steht zudem für das «Wir». Ein ausgeglichenes Herz-Chakra ermöglicht dir dadurch wahres Mitgefühl sowie bedingungslose Liebe für deine Mitmenschen. Doch auch diese Qualitäten stehen leider nicht im Fokus der Erziehung im westlichen Kulturraum. Hier geht es eher darum, ein starkes «Ich» zu bilden. Auch dadurch bilden sich kontinuierlich Störungen im Herz-Chakra.

 

Zudem wird in der westlichen Kulturgesellschaft nicht ein heilsamer Umgang mit Gefühlen wie Wut, Trauer und Scham gelehrt. Und weil diese Gefühle heftig sind, werden sie dann in der Regel verdrängt. Dasselbe geschieht, wenn du von anderen Menschen enttäuscht oder verletzt wirst. Dadurch entstehen ebenfalls Blockaden im Herz-Chakra.

 

Was macht ein blockiertes Herz-Chakra mit dir?

unangenehme Gefühle nicht mehr fühlen müssen Herzmauer Herzwall Liebe Freude hoch-schwingenden Gefühle sind die Nahrung deiner Seele innere Herzensweisheit Weg ins Glück Leichtigkeit Lebensfreude Angst

Solche Blockaden im Herz-Chakra haben vordergründig den Vorteil, dass du dich beschützt vor weiteren Verletzungen fühlst. Und dass du diese unangenehmen Gefühlen nicht mehr fühlen musst. Das hört sich im ersten Moment toll an. Doch das ist es nicht… Warum?

 

Die Chakras sind generell deine Verknüpfungspunkte zu deiner Umwelt. Wenn du (unbewusst) das Herz-Chakra verschliesst, um die unangenehmen Gefühlen nicht mehr zu fühlen, dann verschliesst du es automatisch auch für die schönen Gefühle.

 

Dadurch bildest du mit der Zeit eine regelrechte Herzmauer und fühlst mit der Zeit immer weniger. Damit schneidest du dich jedoch auch ab von den sehr heilsamen Gefühlen wie Liebe und Freude. Und dadurch verkümmert deine Seele regelrecht. Denn diese hoch-schwingenden Gefühle sind die Nahrung deiner Seele.

 

Du schneidest dich dadurch aber auch von deiner Intuition ab. Die Intuition ist die Stimme deiner inneren Herzensweisheit. Und diese kennt den direktesten Weg in dein erfülltes und nährendes Leben.

 

Wenn du jedoch diese Stimme nicht hörst, dann triffst du deine Entscheidungen rein verstandes-gesteuert. Und weil dein Verstand auf vergangenen Erfahrungen und Angst aufbaut, ist es klar, dass das nicht gerade der Weg ins Glück und zu mehr Leichtigkeit und Lebensfreude sein kann...

 

Wie kannst du dein Herz-Chakra heilen?

Heilkraft grüner Nahrung Blockaden lösen ins Gleichgewicht bringen Bewusstsein Gelüste Wissen nutzen

Wie weiter oben erwähnt, können grüne Nahrungsmittel dein Herz-Chakra ausgleichen. Sie unterstützen dich damit, die Störungen und Blockaden in deinem Herz-Chakra nach und nach zu lösen.

 

Wenn sich Blockaden aus einem Chakra lösen, dann lösen sich damit auch die entsprechenden verdrängten Gefühle. Und da ist es wichtig, zu erkennen, dass das etwas Gutes ist! Sonst schickst du diese wieder in die Verdrängung zurück. Und dann bringen dir die grünen Nahrungsmitteln nicht viel.

 

Wenn sich also deine verdrängten Gefühle zeigen, ist es wichtig, dass du diese bewusst wahr- und annimmst. Dadurch können sie aus deinem System abfliessen. Die grünen Nahrungsmittel sind somit die Starthilfe für die Heilung des Herz-Chakras. Doch dann musst du diese Heilmöglichkeit auch nutzen!

 

Wie kannst du dieses Wissen für dich nutzen?

Das Wissen um die energetische Wirkung von grünen Nahrungsmittel kannst du in zwei «Richtungen» nutzen:

  • Wenn du spürst, dass du eine «Herzmauer» oder eine «schwache» Intuition hast, dann kannst du gezielt grüne Nahrungsmittel essen, um die Störungen in deinem Herz-Chakra «aufzuweichen».
  • Wenn du immer wieder «Gelüste» nach grünen Nahrungsmitteln hast, dann kannst du davon ausgehen, dass es an der Zeit ist, dich der Heilung deines Herz-Chakras zu widmen.

 

Spürst du dass es Zeit ist, dich mit der Kraft deiner Nahrung in Richtung Gleichgewicht und somit in Richtung Gesundheit, Zufriedenheit und Genährtsein zu bewegen? Und wünschst du dir dafür eine individuelle und tiefgreifende Unterstützung im Rahmen meiner medialen Online-Coachings? Dann buche gleich eine kostenlose Wegweiser-Session bei mir. Ich freue mich auf dich!

 

Hat dir dieser Blog-Beitrag gefallen? Was nimmst du für dich mit? Ich freue mich, wenn du mir das im unten stehenden Gästebuch mitteilst! Deine Inputs sind für mich als nährende Rückmeldung willkommen. Und sie sind für mich unendlich wertvoll, um zu verstehen, wie ich dich noch besser zu deinem nährenden Leben inspirieren kann :-) (Bitte beachte, dass ich leider auf meiner Homepage keine Gästebuch-Kommentare beantworten kann.)

 

Von Herzen

Manuela

 


Kommentare: 3
  • #3

    Corinna (Samstag, 21 September 2019 10:08)

    Liebe Manuela, das ist ein wirklich interessanter Ansatz und ein inspirierender Artikel. Über die Heil-Wirkung der Farbe Grün auf das Energiesystem wissen wir ja schon einiges, aber im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln ist das bisher ja leider eher randständig. Super, dass du das aufgreifst! Ich werde ab sofort mehr Augenmerk darauf richtigen, was mein System möchte und mich bewusster auf die Farbe der Lebensmittel fokussieren.
    Danke dafür :)
    Liebste Grüße
    Corinna

  • #2

    Astrid Ryzek (Dienstag, 02 April 2019 18:40)

    Es freut mich immer wieder zu sehen, dass die ganzheitliche Betrachtung eines "Problems" viele Wege zu Lösungen offenbart.
    Dass wir gerne in der grünen Natur sind und uns dort erholen und aufatmen, dass wir gerne Grüne Pflanzen in unsere Wohnung stellen, weil sie harmonisieren, dass wir die Farbe Grün als ausgleichend und beruhigend betrachten, ist schon weit bekannt.
    Nun den Fokus auf grüne Lebensmittel zu lenken, die dann auch innerlich ihre heilende Kraft ausüben, das ist schon eine tolle Erweiterung unseres Blickwinkels.
    Danke für diese Erkenntnis, liebe Manuela <3

  • #1

    Melanie Buchmann (Dienstag, 02 April 2019 12:10)

    Danke für diesen inspirierenden Artikel. Besonders der Begriff der Herzmauer hat mich sehr angesprochen, da ich sowohl bei mir als auch bei anderen im Rahmen meiner Arbeit schon auf diese Herzmauer gestoßen bin.